Warum med. Fußpflege beim Podologen?

Der Mensch legt im Laufe seinens Lebens mehr als 160000 km zu Fuß zurück.

Gigantisch!!!

Langes Stehen auf harten Böden, unpassendes Schuhwerk, aber auch Erkrankungen wie z.B. Diabetes, führen in zunehmendem Maße zu Fußbeschwerden.

Hühneraugen, eingewachsenen Nägel, Druckstellen auf den Zehehn, aber auch übermäßige Hornhautbildung an den Fußsohlen sind oft Folgen dieser Fehlbelastung.

Warum tun wir so wenig zur Gesunderhaltung unserer Füße?

Viele Menschen nehmen sich Zeit für gesunde Ernährung. Sie trinken keinen Alkohol und rauchen nicht oder treiben regelmäßig Sport. Trotzdem wissen sie oft nicht, wie wohltuend eine Behandlung beim Podologen ist. Zum einen beugt die med. Fußpflege durch einfühlsame Beratung und Pflege Schädigungen vor, zum anderen können bereits bestehende Probleme auf schonende Weise effektiv behoben werden. 

Gerade für Diabetiker ist das besonders wichtig!

Das haben auch die Krankenkassen erkannt und übernehmen nach Verordnung des behandelnden Arztes meistens die Behandlungskosten beim zugelassenen Podologen. Fragen Sie Ihren Diabetologen oder Hausarzt danach. Hilfe zum Ausfüllen der entsprechenden Heilmittelverordnung 13 finden Sie hier.

Achtung!!!! 

Med. Fußpflege bekommen Sie nur beim Podologen!!!!

Der Unterschied liegt hierbei in der Ausbildung. Der Podologe hat eine staatlich anerkannte Ausbildung von mind. 2 Jahren mit abschließendem Examen absolviert, vergleichbar mit Physiotherapeuten und ähnlichen med. Berufen. Bei der Fußpflege gibt es keine einheitlichen Ausbildungsstandards. Die Ausbildungsdauer variiert hier zwischen wenigen Tagen oder Monaten. Lesen Sie dazu hier mehr.

Seit 1974 wird in der Holsterhauser Str. 100 für das Wohlergehen der Füße gearbeitet.

Seit September 2009 finden Sie uns auch in der Barthel-Bruyn-Str. 27-29.

Neu seit 2012!

Sprechen Sie Ihren Arzt oder Heilpraktiker auf die Ausstellung eines Privatrezeptes an, in dem die medizinische Notwendigkeit einer regelmäßigen med. Fußpflege durch einen Podologen mittels einer Indikation/Diagnose bescheinigt wird. Erst dann dürfen wir medizinisch an Ihren Füßen tätig werden und die Mehrwertsteuer entfällt.

Mitglied im Deutscher Verband für Podologie ZFD e.V.

Hier finden Sie uns

Podologie Meyer

Bettina Meyer-Schmidtke

Barthel-Bruyn-Str. 27-29
Holsterhauser Str. 100
45147 Essen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 201 705804 oder

+49 201 4531127+49 201 4531127

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fusspflegepraxis Meyer